Fit Mit Musik Coach

Starte Sprichwort
Lernen ist wie gegen den Strom rudern:
Nicht vorankommen, bedeutet zurückzufallen
Beende Sprichwort Irisches Sprichwort


Profil: Zur Person von Annemarie Dörner

Eine Übersicht

Geboren wurde ich in Schäßburg, einer Kleinstadt Transsylvaniens/ Siebenbürgens, in einem von den rumänischen Karpaten umgebenen Gebiet. So abwechslungsreich wie die Geschichte der Deutschen in Siebenbürgen, so vielfältig gestaltet sich auch mein bisheriger Lebensweg.

Ich besuchte in Schäßburg die deutschsprachige Grundschule, hatte deutsche und rumänische Freunde, nahm Ballett- und Klavierunterricht. Von meiner Mutter, einer in Schäßburg hauptberuflich tätigen Organistin und Klavierlehrerin, erhielt ich mit 7 Jahren meine ersten Klavierstunden. Der Unterricht endete abrupt zwei Jahre später, als meine Eltern unerwartet, nach einem Besuch meines halbseitig gelähmten Bruders im katholischen Kloster Schramberg im Schwarzwald nicht mehr zurückkehrten. Mein Bruder befand sich bereits einige Jahre in der Schule des Klosters für hör- und sprachgeschädigte Kinder.

Eineinhalb Jahre nach der Ausreise der Eltern, im Alter von 10 ½ Jahren, durfte ich meinen Eltern nach Stuttgart folgen. Während meiner Gymnasialzeit in Stuttgart, erhielt ich 4 Jahre Geigenunterricht und 6 Jahre Unterricht in klassischer Gitarre. Den Klavierunterricht nahm ich erst nach einer 23-jährigen Pause an der Musikschule in Wellesley/ Boston, während eines 1 ½ jährigen USA- Aufenthaltes bei einer aus St. Petersburg stammenden russischen Klavierpädagogin wieder auf. Nach meiner Rückkehr aus Amerika, setzte ich den Klavierunterricht an der Stuttgarter Musikschule für weitere 17 Jahre fort. Regelmäßig trat ich bei den Konzerten der Musikalischen Erwachsenenbildung (MEB) im Rotebühlzentrum Stuttgart auf, belegte Fortbildungskurse beim Pianisten und Klavierpädagogen Jens Schlichting in der Toskana und im Hunsrück und nahm in 2003 erfolgreich am Amateur-Pianisten-Wettbewerb in Frankfurt teil. Eine eindrucksvolle Erfahrung war für mich der persönliche Kontakt zu Herrn Professor Gerhard Mantel (Autor vieler Bücher zum Thema Üben, Lampenfieber, Interpretation) in 2008. Die Zusammenarbeit am Klavier entstand aus meiner Beschäftigung mit Auftrittsängsten heraus. Im Jahre 2009 erhielt ich von Herrn Prof. Hans-Peter Stenzl, Musikhochschule Stuttgart wertvolle Informationen zur Verfeinerung der Klangfarben durch eine verbesserte Anschlagstechnik.

Während eines Fernstudium zur Dipl. Personalreferentin und einer sich anschließenden Ausbildung zum systemischen Coach entdeckte ich mein Interesse an der Zusammenarbeit mit Menschen im Hinblick auf die Freilegung von verstecktem Potenzial und die Motivation der Menschen, ihre neuen, möglichen Ziele auch anzupacken und umzusetzen. Es ist mein Wunsch, Menschen zu ermutigen, Ihre Träume und Talente aufzuspüren, diese zu leben, an sich zu glauben und zu sich selbst zu finden. Menschen neue Lebensperspektiven aufzuzeigen und eine Veränderung nicht als Bedrohung, sondern als Chance zur eigenen Entwicklung zu sehen.

Während meiner Coaching-Ausbildung ergab sich rein zufällig die Arbeit mit dem WeiterlesenMUT, als ich in Vertretung einen Schlaganfallpatienten betreute. Der Patient erklärte sich bereit, als alternative Therapie das Keyboard-Training auszuprobieren. Um die Hürde des Notenlesens zu umgehen, entstanden innerhalb einer vierjährigen Zusammenarbeit die WeiterlesenMUT- Übungsblätter zu den Übungen und Liedern.

Tabellarischer beruflicher Werdegang

Details | doerner.jpg
1970 bis 1974 Grundschule in Schäßburg, Siebenbürgen
1974 bis 1983 Gymnasium Königin-Olga-Stift Stuttgart, Abitur

1983 bis 1986 Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten
1986 bis 1996 Tätigkeit bei unterschiedlichen Krankenkassen
1996 bis 1997 USA-Aufenthalt
1997 bis 2009 Tätigkeit als Entgeltreferentin
Ab 2009 Teilzeittätigkeit in der Kundenbetreuung/ Service

  • 2005 bis 2006 Fernstudium zur Dipl. Personalreferentin
  • 2008 bis 2009 Ausbildung zum systemischen Coach, Coaching Akademie Stuttgart
  • 11/2008 Einweisung in das Musikunterstützte Training (MUT) bei Frau Dr. Sabine Schneider, Institut für Musikphysiologie und Musiker-Medizin (IMMM) Hannover, zur Behandlung von Schlaganfallpatienten
  • 08/2009 Fortbildung in Prozess und Embodimentfokussierte Psychologie (PEP) bei Dr. Michael Bohne, Hannover
  • Ab 09/2009 Dozentin für Keyboard an der VHS Stuttgart
  • In 09/2015 aktive Teilnahme am Klavier-Meisterkurs in der  Scaramuzza/Zadra-Technik bei Volker Ziemendorff (Buenos Aires) in  Stuttgart
  • Ab 10/2015 Kurse zur Einführung in das MUT- 'Musikunterstützte Training' an der VHS Stuttgart

Seminare VHS Stuttgart

Es ist eine Serie von Seminaren zum Thema MUT in Vorbereitung. Sehen Sie sich doch die WeiterlesenTermine dazu an...

Anmeldungen bitte über die WeiterlesenVHS Stuttgart.

Nächste Termine

Hinweis Es liegen keine Meldungen vor!